Über den Wolken …

 In Unkategorisiert

… muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. So startet der wohl bekannteste Song von Reinhard Mey. Eines ist sicher, Cloud Computing hat Unternehmen und Anwendern eine Menge Freiheit gebracht. Wer seine Daten erst einmal in die Cloud gebracht hat, der kann von überall zu jeder Zeit darauf zugreifen. Das Ganze ist günstig, einfach und um Themen wie Security, Backup oder Compliance kümmert sich der Cloud-Provider. Vor allem, wenn man zu einem der „Dickschiffe” wie Amazon geht, hat man als Unternehmen die grenzenlose Freiheit gewonnen. So zumindest die Theorie.

Aber nicht für jede Aufgabe ist ein Dickschiff mit dem ‚One-size-fits-all‘-Ansatz wirklich geeignet. Haben Sie schon einmal versucht, so einen Tanker zu stoppen oder schnell mal in eine neue Richtung zu lenken? Ganz zu schweigen davon, dass sie den Kapitän nie wirklich zur Rede stellen können.

Das ist einer der Gründe für den Erfolg unseres Kunden Adacor. Als wendiges Schnellboot, um bildlich beim Thema Schiffe zu bleiben, bietet das Unternehmen erfolgreich Hosting- und Cloud-Services aus Deutschland für komplexe, internetnahe Projekte für Konzerne, den Mittelstand und Agenturen an. Dabei arbeitet man nach dem Motto „Wir wollen, das Ihre IT-Projekte funktionieren” – und das kommt bei den Kunden an, wie das Wachstum beweist.

Ob Private Cloud, Public Cloud oder Hybrid Cloud: Das stetig wachsende „as a Service“-Angebot ist enorm vielfältig – aber auch komplex, unübersichtlich und wird bisweilen marktschreierisch beworben. Unternehmen, die mit Cloud-Technologie ihre IT-Organisation und -Prozesse effektiv unterstützen wollen, stehen vor einigen Fragen: Wieviel Cloud ist dazu überhaupt notwendig? Wie komme ich in die Cloud (und wie wieder heraus)? Wer sorgt für die Einhaltung aller Regularien? Der optimale Cloud-Einsatz braucht eine strategische Betrachtung: Ziele festlegen, Möglichkeiten analysieren, Szenarien identifizieren, verproben und Zielerreichung überprüfen. Danach das Ganze von vorne. Ohne Spezialisten, die sich dafür Zeit nehmen und das nötige Know-how haben, wird es nichts mit der grenzenlosen Freiheit.

Wer sich so aufstellt und arbeitet, der hat auch eine ganze Menge aus Theorie und vor allem Praxis zu erzählen. „Tue Gutes und rede darüber” – Für das Gute in der Cloud ist Adacor zuständig, das mit dem darüber reden dürfen wir als Agentur nun mittlerweile im vierten Jahr machen.

Bildquelle: (c) Fotolia – sefoma

Letzte Beiträge
Kontakt aufnehmen

Eine Nachricht - ein Signal - 1000 Möglichkeiten. Wir freuen uns auf spannende Projekte und interessante Kontakte.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search